Projekt für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen

Projekt „Geburtstag Kinderhaus“ – 2023/06

Applaus, Applaus – wir feiern 40 Jahre bunte Vielfalt im Kinderhaus!

Unter diesem Motto kamen am 8. Juni 2023 ab nachmittags knapp 700 Kinder, Familien, Freunde und Mitarbeiter in unserem Garten zusammen, um zu feiern.

Zu unseren Ehrengästen zählten der Oberbürgermeister Herr Gubsch und viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung, welche das Kinderhaus unterstützen.

Auch Herr Klaus, der Beauftragte für Migration und Integration des LRA Görlitz und seine Mitarbeiter waren unsere Gäste.

Der Grund für die Einladung war besonders schön – im Rahmen der Projektförderung des Sachgebiets Integration konnten einige Highlights für unser Fest organisiert werden. Unsere großen Banner mit der Begrüßung von 18 verschiedenen Nationen, die 40 steigenden Luftballons und die feierliche Eröffnung des Schachfeldes sind besonders zu erwähnen.

Durch die unkomplizierte finanzielle Unterstützung vom LRA Görlitz und die vielen guten Ideen für gelingende Integration im Kitaalltag durch unser pädagogische Team können wir eines unserer Hauptmerkmale, die bunte Vielfalt, jeden Tag leben und allen Kindern einen sicheren und spannenden Platz zum Spielen und Lernen bieten. Die Koordination zwischen dem LRA Görlitz, der Stadt Löbau und der fleißigen und kreativen Mitarbeiter*innen des Kindeshauses übernahm dabei die Kitasozialarbeiterin Frau Fritsch, die für das Projekt „Kinder Stärken 2.0“ seit Oktober 2022 in der Einrichtung arbeitet.

Wir werden unser großes Fest lange in Erinnerung behalten und freuen uns nun auf die Nutzung des neuen Schachfeldes im Außenbereich.

Willkommen im Kinderhaus „Am Löbauer Berg“ – ein Gruß an 18 verschiedenen Nationen aus aller Welt, die unser Kinderhaus bunt und vielfältig machen.

Kinderhaus


Feierlich eröffneten unser Oberbürgermeister Herr Gubsch und Herr Klaus, der Beauftragte für Migration und Integration des LRA Görlitz unser neues Schachfeld.

Auch dieses Projekt fördert das Landratsamt Görlitz. Die erste Phase - die Beschaffung der Spielfiguren und Baumaterialien und der Bau des Spielfeldes konnte zum Festtag abgeschlossen werden.
In der zweiten Phase soll mit Schachpaten viel über das Spiel gelernt und gespielt werden.

Projekt Kinderhaus


Projekt „Migration“ – 2022/12

Für die Förderung der Kinder mit Migrationshintergrund konnte die Kitasozialarbeiterin Frau Fritsch über das Landratsamt, Sachgebiet Integration, ein großes Förderprojekt in der Einrichtung installieren. In Absprache mit der Leitung und der Unterstützung aller Gruppen im Haus, konnten 9 Microprojekte zur Unterstützung der Integration mit Schwerpunkt auf die sprachliche und sozial/emotionale Entwicklung durchgeführt werden. Zum Projektabschluss kam es im Dezember 2022. In der Krippe wurde das Projekt „Bewegung und Körperwahrnehmung als Schlüssel zur Sprache“ umgesetzt. Hierfür wurde ein Kriechtunnel und Fühlplatten gekauft.  In der Vorschule wurden Arbeitsmaterialien für das Zahlenland besorgt. Das Projekt ist fester Bestand der Vorschularbeit, bei der spielerisch das Zahlenfeld bis 10 vermittelt wird. Im Hort gab es u.a. das Projekt „Märchen aus aller Welt“ Es wurden Bücher und Hörspiele angeschafft. So konnten die Kinder im Herbst bei gemütliche Lesenachmittagen Märchen, Sagen und Geschichten aus aller Welt kennenlernen. Im nächsten Jahr sind wieder feste Weiterbildungstage für das pädagogische Personal geplant.
Durch eine Mitarbeiterbefragung konnte Frau Fritsch mit Hilfe der Leitung und des Trägers Fortbildungen zu aktuellen und gewünschten Themen für das gesamte Team organisieren.

Die Förderung erfolgt auf der Grundlage von Ziffer II Buchstabe D „Vorhaben für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen“ der SMK-ESF-Plus-Richtlinie Bildungspotenziale lebenslanges Lernen 2021 – 2027 vom 19. Mai 2022 (SächsABl. S. 631)

Ziel der Vorhaben ist es, benachteiligten Kinder durch die Förderung des zusätzlichen Personals in den ausgewählten Kindertageseinrichtungen bei der Überwindung ihrer individuellen Lern-, Leistungs- und Entwicklungsbeeinträchtigungen zu unterstützen und dadurch gleiche Bildungschancen zu ermöglichen. Die Kinder sollen durch systematische professionelle Begleitung in der kindlichen Entwicklung gestärkt werden bzw. geeignete Bewältigungsstrategien erlernen, damit sie die Erschwernisse überwinden und somit ihren weiteren Bildungsweg erfolgreich gestalten können. Neben den unmittelbar in den Fokus genommenen Kindern profitieren letztendlich alle Kinder dieser Kindertageseinrichtung.

Quelle: kinder-staerken-sachsen.de

Im Kinderhaus "Am Löbauer Berg" läuft das EFS-Programm "Maßnahmen für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen" unter dem Namen "Kinder stärken" schon seit März 2016. Am 1. Oktober 2022 startete die zweite Förderwelle unter dem Namen "Kinder Stärken 2.0"

In unserer Einrichtung sollen alle Kinder die gleichen Lern- und Lebenschancen bekommen. Um herkunftsbedingte Benachteiligungen der Kinder auszugleichen, ihre Chancengleichheit sowie den Zugang zu Bildungs- und Gesundheitskompetenzen zu fördern und ihnen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen, brauchen diese Kinder eine zusätzliche Unterstützung. Die Arbeit mit dem Kind und ihrer Familien in schwierigen Lebenssituationen sowie die Prävention, stehen dabei im Mittelpunkt.

Die zusätzliche Fachkraft (ZFK) Frau Fritsch aktiviert und unterstützt die Familien bei der Kommunikation mit der Kita, mit Ämter- und Behörden und anderen Hilfsangeboten. So bekommen die Familien u.a. Hilfe bei der Antragsstellung oder werden zu Behörden begleitet. Auch im Hinblick auf das Erkennen und Abwehren von Kindeswohlgefährdung ist die Sozialpädagogin ein wichtiger Bestandteil des multiprofessionellen Teams der Einrichtung. Hinzu kommen Kooperation und Netzwerkarbeit mit anderen Experten und sozialen Diensten und die Stärkung und Sensibilisierung des Teams für pädagogische und lebensweltliche Schwerpunkte.

Im letzten Jahr konnte das Projekt "Fit durchs Kitajahr" durch die finanzielle Förderung des Landratsamt Görlitz, Abteilung Integration im Kinderhaus umgesetzt werden. Das Projekt wurde von Frau Fritsch koordiniert und die Umsetzung erfolgte in den einzelnen Gruppen durch die Pädagogeninnen un Pädagogen im Haus. Durch umfangreiche Anschaffung von pädagogischen Spiel- und Beschäftigungsmaterials und entsprechender pädagogischer Angebote konnte ein guter Beitrag zur Chancen- und Bildungsgleichheit im Kinderhaus "Am Löbauer Berg" geleistet werden.

Ansprechpartner:

Kinderhaus "Am Löbauer Berg" / Sanda Harnisch / Haydnstr. 4/ 02708 Löbau

Telefon: 03585 2139821 / E-Mail: kinderhaus-sozialarbeit@loebau.info

Seite teilen:
Facebook Twitter

Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau