Löbaus Mondphasenuhr

Im Pflaster des Löbauer Altmarktes befindet sich (ca. 25 Meter vom Rathausturm entfernt) eine kreisrunde Markierung. Von hier aus ist der Mond der Löbauer Mondphasenuhr am Rathausturm am besten zu betrachten. Die Drehbewegungsgeschwindigkeit der Uhr ist nach natürlichem Vorbild - also von einer Mondphase zur nächsten und sich nicht wiederholend - angepasst. Der Sohländer Horst Büschel war es, der die Löbauer Mondphasenuhr im Jahre 1992 geschaffen hat. Die Gesichtsmaske, Judute genannt, im Zifferblatt unter der Uhr öffnet zudem mit jedem Uhrschlag ihren Mund. Sie stellt die städtische Gerichtsbarkeit dar. Der Mechanismus der Kinnbewegung wurde ebenfalls vom Sohländer Horst Büschel entwickelt.

Mondphasenuhr

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+

Anhänge / Downloads


Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau