Beitrag Seniorenrat Monat September

Der älteren Generation Ohr und Stimme geben!

Der demografische Wandel - der stetig steigende Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung - veranlasste die UNO im Jahr 1990 dazu, den 1. Oktober zum Internationalen Tag der älteren Generation zu erklären. Es ist ein Tag, um die besonderen Interessen und Bedingungen für ältere Menschen in den Fokus der Gesellschaft zu rücken und alle Entscheidungsträger an ihre Verantwortung und Aufgaben zu erinnern, Ältere in das politische, kommunale, ökonomische und kulturelle Leben einzubeziehen. Dementsprechend sollte auch bei uns der September dazu genutzt werden, eine Bilanz der Entscheidungen zu treffen, ob sie für ein Drittel der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ein zufriedenes Altwerden sichern. Die Palette der Probleme reicht vom Verhalten untereinander, der kleinen Hilfe im Alltag bis zu baulichen Veränderungen im Haus, an der Straße, dem Gehweg. Kurz: der Gestaltung des Lebens in der Kommune. Kaffee und Kuchen erfreuen die Senioren, entsprechen aber nicht den Problemen und Sorgen der Senioren die man erhören sollte. Die Bereitschaft, die Kenntnisse und Fähigkeiten der „früher Geborenen“ das Leben mitzugestalten, zu wecken und zu fördern, ist das Signal des Tages aller Mitglieder unserer Gesellschaft. Es gibt kaum einen Bereich der kommunalen Arbeit der nicht das Leben Älterer berührt und das sollte man beachten.

Menschen in der Stadtverwaltung, im Stadtrat, in den verschiedensten Vereinen und Einrichtungen treffen ihre Entscheidungen und Handlungen meist aus der Sicht eines Jüngeren, eines Menschen der kaum in der Mobilität eingeschränkt ist. Darum wurde in Erkenntnis der genannten Gedanken im Jahr 2001 in Löbau der Seniorenrat der Stadt Löbau gebildet. Als Ratgeber, Helfer und Mitstreiter für all jene, die mit und für die „Alten“ tätig sein müssten, versteht sich der Seniorenrat. Deshalb gedenken wir in Dankbarkeit des verstorbenen ehemaligen Oberbürgermeisters Herrn Schulte der im Jahre 2001 die Bildung eines derartigen Gremiums in unserer Stadt mit in die Wege leitete. Der Seniorenbeirat unserer Partnerstadt Ettlingen leistete nicht wenig, um die ersten Schritte des hiesigen Seniorenrats zu meistern. Diese Verbindung wird stabil gepflegt und auch vertieft durch den Besuch unserer Ettlinger Partner vom 26. bis 29. September bei uns in Löbau.

Nutzen wir den Internationalen Tag der älteren Generation, Bilanz über unsere Aktivitäten mit und für die „Alten“ zu ziehen.

Unsere Termine im Monat September & Oktober 2019

26.09. | 10.00 Uhr

Gesprächsrunde: Patientenverfügung | Technisches Rathaus


2. Oktober 2019 | 10.00 Uhr

Treff mit pflegenden Angehörigen dementer Personen | Pflegeheim Rosengarten | Technisches Rathaus


7. Oktober 2019 | 9.30 Uhr

Beratung des Seniorenrats | Technisches Rathau


10. Oktober 2019 | 10.00 Uhr

Gesprächsrunde: Welche Probleme haben Senioren in unserer Kommune? Anfragen auch unter: seniorenrat@loebau.info | Technisches Rathaus


23. Oktober 2019 | 14.45 Uhr

Seniorennachmittag Löbau-Nord | Wohnheim der AW


24. Oktober 2019 | 10.00 Uhr

Gesprächsrunde: Auch auf schwere Stunden vorbereitet? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht | Technisches Rathaus


Für den Seniorenrat der Stadt Löbau, Franz Heinrich Schulze

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+

Anhänge / Downloads


Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau