OB gratuliert Oberlausitzer Tafel

9. Mai 2019

Mit dem Ziel, Menschen in sozialen und finanziellen Notlagen zu helfen, Lebensmittel vor dem Verderb zu bewahren und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich für das Gemeinwohl zu engagieren hat sich im Mai 1999 der Verein Tafel Oberlausitz e.V. gegründet - also vor ziemlich genau 20 Jahren. Zum runden Tafelgeburtstag hat Oberbürgermeister Dietmar Buchholz der Löbauer Einrichtung an der Weißenberger Straße einen Besuch abgestattet, eine kleine Spende übergeben und den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern seine Anerkennung für deren herausragende Arbeit ausgesprochen.

Der Verein Tafel Oberlausitz e.V. unterhält gegenwärtig Einrichtungen in Löbau, Zittau, Niesky sowie Ebersbach-Neugersdorf und versorgt regelmäßig bis zu 9.500 sozial Bedürftige im Monat.

Foto: Frank Grübe (links), Vorsitzender des Vereins Tafel Oberlausitz e.V. und Oberbürgermeister Dietmar Buchholz (2. v. re.) im Herzen der Löbauer Tafel - der Warenannahme. Dort werden regelmäßig Lebensmittel- und Warenspenden empfangen, sortiert und später an bedürftige Menschen verteilt.

www.landesverband-saechsische-tafeln.de/oberlausitz/de/tafel-oberlausitz/

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+


Zurück zur News-Übersicht
Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau