Oberbürgermeister Dietmar Buchholz bei der Ehrung langjähriger Wahlhelfer und Wahlhelferinnen.

Neujahrsempfang 2020

17. Januar 2020

Der Neujahrsempfang unserer Großen Kreisstadt Löbau ist eine alljährliche und beliebte Tradition zu Beginn eines jeden Jahres. Auch 2020 lud Oberbürgermeister Dietmar Buchholz zu einem festlichen Abend in die Johanniskirche ein. Dieser Einladung folgten neben Löbauer Stadträten, weiteren Vertretern aus der Kommunalpolitik und des Landkreises Görlitz auch Löbauer Händler, Unternehmer, Ehrenamtliche, Schulleiter und Schulleiterinnen sowie Gäste aus dem polnischen Landkreis Luban, um Landrat Walery Czarnecki.

Während seiner Festrede bedankte sich Oberbürgermeister Dietmar Buchholz vor allem bei den zahlreich anwesenden ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, welche im zurückliegenden Wahljahr 2019 maßgeblich zu einem reibungslosen Ablauf in der Stadt Löbau beigetragen haben. „Mit der Übernahme dieses Ehrenamtes haben Sie einen wichtigen Beitrag für unsere Demokratie geleistet. Ohne Ihre Mitarbeit wären Wahlen als zentrales Element einer repräsentativen Demokratie kaum durchführbar. Vielen Dank für die Einsatzfreude, die Professionalität, Sachverstand und die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren“, sagte Dietmar Buchholz in Richtung der Helfer und bedankte sich zugleich bei allen Ehrenamtlern, welche in Vereinen und Organisationen, in der Freiwilligen Feuerwehr, Schulen und Kindertagesstätten, Kirchgemeinden, Pflege-einrichtungen, Treffpunkten für Senioren oder für junge Menschen Einsatz leisten.

Weiterhin blickte Oberbürgermeister Dietmar Buchholz auf das Erreichte im vergangenen Jahr zurück und zog im Hinblick auf die Fertigstellung des neuen Feuerwehrgerätehauses Kittlitz und den Sanierungsstart der Grundschule in Kittlitz, abgeschlossene Tiefbauarbeiten im Stadtgebiet und in den Ortsteilen, einem erfolgreichen Stadtfestwochenende sowie den vielen gewinnbringenden Treffen der Feuerwehren aus Löbau und des Landkreises Luba? im Rahmen des Interreg-Projektes „Kommando zur Hilfe! | Na pomoc!“ eine positive Bilanz.

Für das bereits einen Monat alte „neue“ Jahr 2020 wünschte sich Oberbürgermeister Dietmar Buchholz, dass die Stadt in den kommenden Jahren an die Erfolge der zurückliegenden Zeit anknüpfen kann und dass alle politischen Kräfte dabei mitwirken. „Die Menschen unserer Stadt, die uns gewählt haben, erwarten Entscheidungen, nicht Enthaltungen und sie erwarten Fortschritt und Bewegung, statt Stillstand. Gemeinsam können wir unsere Pläne umsetzen. Auch 2020 wird sicher in vielfacher Hinsicht ein ereignisreiches Jahr werden und Löbaus Chancen stehen nicht schlecht. Also packen wir es an“, so der Oberbürgermeister. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von einem Ensemble der BigBand „Klangfarben“. Einigen geladenen Gästen wurde zudem besondere Ehre zuteil: so wurden Dr. Gerold Polentz, Dr. Gottfried Sterzel und Hans Golombek für ihre langjährige Arbeit als Stadträte mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Großen Kreisstadt geehrt. Selbe Ehrung erfuhren Joachim Neumann (ehemaliger Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Löbau GmbH) und Joachim Birnbaum (Leiter Veranstaltungsorganisation der Landesgartenschau, Projektleiter „Tag der Sachsen“, Geschäftsführer Messe- & Veranstaltungspark). Claudia Deichsel und Bernhard Hofmann wurden mit dem Ehrenpreis der Stadt Löbau für ihre langjährige Tätigkeit im Gemeindewahlausschuss ausgezeichnet. Eine Ehrung für ihr Engagement als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhielten Bianka Scholz, Wolfgang Rohr, Christa Rothaupt, Erika Schoen, Annemarie Wolf, Bärbel Hoyer, Karin Tietz, Sylke Freund, Ines Stecker, Katharina Zöllner, Hans-Jürgen Engelmann sowie Ina Strauß.

NJE 1

NJE 2

NJE 3

NJE 4

NJE 5

NJE 6

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+


Zurück zur News-Übersicht
Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau