Im Jahr 2021 stehen 70.000 Euro für Projekte bereit. Bürgerinnen und Bürger können sich beteiligen und Vorschläge für die Verwendung des Geldes einbringen. Foto: unsplash

Vorschläge für den Bürgerhaushalt gesucht

7. Juli 2020

Auf Beschluss des Stadtrates der Großen Kreisstadt Löbau werden für das Jahr 2021 Mittel von 70.000 EUR für einen Bürgerhaushalt bereitgestellt. Mit den Mitteln sollen Projekte finanziert werden, die in Beratungen mit Bürgern aus Bürgervorschlägen ausgewählt werden.

Wer kann sich beteiligen?

  • Jede Bürgerin und jeder Bürger der Großen Kreisstadt kann Vorschläge machen.

Welche Angaben gehören zum Vorschlag?

  • Kurze Beschreibung des Vorhabens
  • Geschätzte Kosten
  • Angaben zum Einreicher: Name, Adresse, E-Mail
  • (Angaben werden nicht veröffentlicht aber für Rückfragen Informationen zur Entscheidung benötigt.)

Was kann vorgeschlagen werden?

  • Die Umsetzung des Vorschlages soll vielen Bürgern nützen. Keine Förderung einzelner Personen.
  • Die Stadt Löbau muss für die Umsetzung zuständig sein.
  • Der Vorschlag soll im Rahmen des Bürgerhaushalts finanzierbar sein und keine oder geringe Folgekosten verursachen.

An wen sollen die Vorschläge gerichtet werden?

  • Vorschläge sind schriftlich bzw. per E-Mail bis zum 31. Dezember 2020 an die Stadtverwaltung (Stadtverwaltung Löbau, Büro Oberbürgermeister, Altmarkt 1, 02708 Löbau oder an silke.fischer@loebau.de) zu richten. Persönlich gegenüber Stadträten gemachte Vorschläge werden diese weiterleiten.

Wer entscheidet?

  • Weil es um eine den Haushalt betreffende Entscheidung geht, muss der Stadtrat entscheiden. Liegen mehrere Vorschläge vor, können sich die Löbauerinnen und Löbauer an der Auswahl beteiligen.

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+


Zurück zur News-Übersicht
Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau