Zimmerergeselle Robert und Hauptamtsleiter Guido Storch.

1. Wandergeselle im neuen Jahr

21. Januar 2020

Immer mal wieder kommt es im Laufe eines Jahres vor, dass sich Wandergesellen unterschiedlichster Zünfte in das Löbauer Rathaus begeben, um dort im Zuge ihrer Wanderschaft und mithilfe ihres Reisegrußes um das schönste Siegel der Stadt sowie einen kleinen Obolus für die Wanderkasse zu bitten.

2020 war es der Zimmerergeselle Robert, der sich im neuen Jahr als erster Wanderer auf der Walz im Rathaus vorstellte und von Hauptamtsleiter Guido Storch empfangen wurde. Selbstverständlich erhielt der „Reisende Robert“, wie er sich selbst nannte, das gewünschte Siegel der Großen Kreisstadt und eine kleine Spende für die weitere Wanderschaft.

Robert gehört zum Schacht „Axt und Kelle“ (Vereinigung von Handwerkern, die auf Wanderschaft waren oder sind) und startete seine Reise vor rund zweieinhalb Jahren in der früheren Karl-Marx-Stadt Chemnitz. Während der vergangenen Wintermonate entfloh der Zimmerer dem kalten Deutschland und verbrachte einige Zeit auf der griechischen Insel Kreta.

Nach dem Besuch im Löbauer Rathaus setzte Robert seine Reise zum Beruflichen Schulzentrum fort. Anschließend sollte es weiter in Richtung Brandenburg gehen. Die Stadt Löbau wünscht eine erfolgreiche Wanderschaft.

Seite teilen:
Twitter Facebook Google+


Zurück zur News-Übersicht
Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau