Sächsischer Inklusionspreis 2020

Sächsischer Inklusionspreis 2020

Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Herr Stephan Pöhler, vergibt 2020 zum vierten Mal den Sächsischen Inklusionspreis. Er steht unter dem Leitmotiv "So geht sächsisch inklusiv!" und prämiert Beispiele gelungener Inklusion, die eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft für jedermann eröffnen und den Prozess der Inklusion aktiv und nachhaltig voranbringen.

In vier verschiedenen Kategorien - "Bildung", "Freizeit & Kultur", "Barrierefreiheit & Infrastruktur" und "Verwaltung" - können Bewerbungen in ausgewählten Bereichen bis 30. September 2020 eingereicht werden. Pro Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von 1.000 EUR ausgelobt.

Kategorie Bildung für den Bereich: "Gemeinsam lernen macht Spaß!"

Ermöglichung gemeinsamer Bildungsprozesse für|von|mit Menschen mit und ohne Behinderungen. (Kindergärten, VHS, Vereine, Privatinitiativen, Bildungsträger, Schulen …)

Kategorie Freizeit & Kultur für den Bereich: "inklusiv (er) leben"

Ermöglichung gemeinsamer Freizeitaktivitäten für|von|mit Menschen mit und ohne Behinderungen. (Freizeitparks, Zoologische Gärten, Sport, Musik, Museen …)

Kategorie Barrierefreiheit & Infrastruktur für den Bereich: "Ohne Ecken und Kanten"

Die Beispiele sollen zeigen, wie Hindernisse beseitigt werden können, durch die Menschen von Zugang, Teilhabe und Mittun ausgeschlossen sind und Barrierefreiheit und Zugänglichkeit geschaffen werden kann. (Initiativen, Unternehmen, Gemeinden, Vereine, Verbände …)

Kategorie Verwaltung für den Bereich: "Service inklusiv!"

Hier werden sächsische Kommunen prämiert, bei denen Inklusion im alltäglichen Handeln und in verwaltungsrechtlichen Entscheidungsprozessen Berücksichtigung findet und somit allen Menschen zugutekommt.

Nähere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen sowie den Bewerbungsunterlagen finden Sie: unter www.inklusion.sachsen.de oder unter https://www.sk.sachsen.de/inklusionspreis.html

Bereits im Jahr 2014 wurden für ihr Engagement zwei Einrichtungen aus unserem Landkreis – damals mit dem 1. Sächsischen Inklusionspreis – geehrt: die Volkshochschule Dreiländereck (Kategorie Bildung) und das Medizinische Versorgungszentrum Martinshof Rothenburg/OL gGmbH (Kategorie Demografie).

Seite teilen:
Facebook Twitter

Stadtwerke Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
Messepark Löbau Logo - Partner der Stadt Löbau
WOBAU Logo - Partner der Stadt Löbau