Samuel Benjamin Mühle

Samuel Benjamin MühleBenjamin Mühle wurde am 18. Dezember 1743 in Obercunnersdorf geboren. Am 8. März 1765 wurde er Bürger von Löbau. Benjamin Mühle gründete bereits mit 19 Jahren in Löbau ein Handelshaus und betrieb gemeinsam mit seinem Bruder eine Leinwandhandlung. Durch sein Wirken verschaffte er der Stadt Löbau Weltgeltung auf wirtschaftlichen Gebiet.

Mühle war ein prunk- und kunstliebender Mensch und Freund der Gartenbaukunst. Der "Gasthof zum Stern" auf dem Niedermarkt wurde um das Jahr 1780 von B. Mühle als Garten- und Vergnügungshaus gebaut.

 

Er besaß einige wertvolle Sammlungen. So fand man in seinem Nachlass Silberwaren, Musikinstrumente, Möbel, gedruckte und geschriebene Noten, Kupferstiche und Gemälde, zahlreiche wissenschaftliche Werke sowie eine Sammlung wissenschaftlicher Geräte. B. Mühle besaß ein physikalisches Kabinett mit Maschinen aus allen Gebieten der Physik. Ihm gehörten weiterhin die Häuser in der Inneren Bautzner Straße 2 und Sporgasse 1.

Samuel Benjamin Mühle starb am 25. Juni 1786 in Löbau.

Powered by Netprodukt CMS Version 3.0 2012   Es sind 9 User online