Das Löbauer Stadtwapppen

Stadtwappen LöbauVielgestaltig erschien das Stadtwappen in der Löbauer Geschichte. In den vergangenen Jahrhunderten fanden je nach Zeitgeschmack verschiedene Darstellungen Verwendung. Das verbindliche Dokument "Acta des Königli. Hauptstaatsarchivs zu Dresden" mit Hinweise auf die Festlegungen des Aussehens des Löbauer Stadtwappens, stammt aus dem Jahre 1897.

Beschreibung: Das Wappen der Stadt Löbau wird geführt in einem roten Schilde. Unter einem goldenen Portal befindet sich zwischen zwei Türmen ein freistehender silberner (böhmischer) Löwe. Auf dem Schilde ein Helm mit silbernen und roten Helmdecken; auf dem Helm befindet sich der altböhmische schwarze, mit 13 goldenen Lindenblättern besähte Flug. Im Schild der steigende silberne Löwe mit Doppelschweif. Da viele Wappendarstellungen des letzten Jahrhunderts nicht mehr dem Original entsprachen, wurde 1994 auf Beschluß des Stadtrates eine moderne Überarbeitung unter Berücksichtigung aller historisch festgelegten Attribute erstellt. Diese Darstellung wurde uns im gleichen Jahr vom Sächsischen Hauptstaatsarchiv bestätigt. Im "Neueröffneten Ehrentempel" 1719 von Carpzov sind weitere Varianten der Wappendarstellung abgebildet. Der doppelschwänzige Löwe deutet auf die damalige Zugehörigkeit der Oberlausitz zu Böhmen hin. Ihn zeigt schon das älteste Siegel der Stadt vor 1254! Von 1336 bis 1632 nahm der heilige Nicolaus, Schutzpatron des Handels, den Platz des Löwen ein.

InformationFlyer-Download "Die Wappen am Löbauer Rathaus"
Powered by Netprodukt CMS Version 3.0 2012   Es sind 7 User online