Haus Schminke

Haus Schminke

"Das Haus, was mir das liebste war.",
... ließ sich der Fabrikant Schminke in Löbau in Sachsen bauen.
 
Diese Worte von Hans Scharoun beziehen sich auf das an der Kirschallee 1b zu findende "Haus Schminke" - eines der bedeutendsten Werke der Moderne, welches in keinem Architekturlexikon fehlt.

1930 als Wohnhaus der Familie Schminke erbaut, erlebte es viele Stürme der Zeitgeschichte.  Gestaltung und Form des Hauses lassen sehr stark eine Bindung an die Seefahrt erkennen, schließlich erinnert der Anblick an ein Schiff. Auch das angrenzende Fabrikgebäude trägt die Handschrift Hans Scharouns und schmückt sich ebenfalls mit Details aus der Schifffahrt.
Noch heute beeindruckt Scharouns Grundrisslösung, wenn man bedenkt, dass das Haus für die Bedürfnisse einer Familie konzipiert wurde und heute unproblematisch öffentlich genutzt wird. Eigentümer und Betreiber des Hauses ist die Stadt Löbau. 
Im Haus Schminke finden regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und Fachvorträge statt. Es ist weiterhin Raum für Workshops, Tagungen oder Empfänge. Für Architekten, Studenten und Fachinteressierte besteht die Möglichkeit zur Übernachtung.

Das Haus Schminke hat Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Link extern Weitere Informationen zum Haus Schminke

Powered by Netprodukt CMS Version 3.0 2012   Es sind 9 User online