Die Mondphasenuhr am Löbauer Rathaus

 
Im Pflaster des Löbauer Altmarktes finden Sie, ca. 25m vom Rathausturm entfernt, eine kreisrunde Markierung. Von hier aus können Sie mich, den Mond vom Rathausturm, am besten betrachten.

Ich bin mit meiner Drehbewegungs-Geschwindigkeit an mein natürliches Vorbild, das von einer Mondphase zur nächsten, sich nicht wiederholend, unterschiedlich lange benötigt, angepaßt.
1992 wurde ich von Horst Büschel aus Sohland/Spree geschaffen. Er entwickelte auch den Berechnungsmodus mit dem, für jedes Jahr immer wieder neu, ca. 260 Programme errechnet und in den SchaltComputer, der auch die Zeigerpaare funkgenau steuert, eingegeben werden. - Dafür bin ich aber wohl die erste Mondphasenuhr, die wirklich genau geht.

Die Gesichtsmaske, Judute genannt, im Zifferblatt unter mir, öffnet mit jedem Uhrschlag ihren Mund. Sie stellt die städtische Gerichtsbarkeit dar. Den Kinnbewegungs-Mechanismus entwickelte und schuf ebenfalls mein Erbauer.
Powered by Netprodukt CMS Version 3.0 2012   Es sind 6 User online