Die Sammlungen

Gesammelt wurden und werden bedeutsame kulturhistorische Objekte folgender Bereiche:

  • Stadtgeschichte
  • Sechsstädtebund
  • Handwerk - nur noch Auswahlprinzip
  • Malerei, Grafik und Plastik - Schwerpunkt regional
  • Kunsthandwerk alle Bereiche – Schwerpunkt regional
  • Volkskunde Oberlausitz
  • Hausrat des täglichen Lebens mit u.a. einem Schwerpunkt- Textil, einschl. DDR Zeit
    – nur noch Auswahlprinzip

Abgeschlossene Sondersammlungen sind:

  • Mineralogie und Geologie,
  • Flora und Fauna,
  • Ur- Frühgeschichte,
  • Numismatik,
  • Autographen,
  • Postkarten aus aller Welt,
  • Plakate,
  • Filmgeschichte,
  • historische Bibliothek,
  • Waffen

Noch offene Sondersammlungen sind :

  • Postkarten Löbau u. Umfeld,
  • Kartographie,
  • Spielzeug,
  • Beleuchtung,
  • Druck- u. Schriftgut - nur nach Auswahlprinzip Schwerpunkt Löbau
  • Industrie- u. Handelsgeschichte Löbau - nur nach Auswahlprinzip

Dokumentationssammlungen führt das Museum für folgende Themen:

  • Stadt Löbau,
  • Oberlausitz,
  • Persönlichkeiten Löbau u. Umfeld,
  • Volkskunde,
  • historische  Foto- u. Negativsammlung

Die Exponate werden im Rahmen einer musealen Inventarisierung und wissenschaftlichen Katalogisierung erfasst und für Ausstellungszwecke vorbereitet bzw. für die Nachwelt sachgemäß erhalten und bewahrt.
 
2006 waren  über 50 000 Objekte  bzw. Objektgruppen inventarisiert.

Insgesamt betreut das Museumsteam derzeit rund 65 000 Einzelexponate.
 

Powered by Netprodukt CMS Version 3.0 2012   Es sind 8 User online